Wie wird man Telefonist?

Telefonisten und Calltaker beruhigen Anrufer in Not, erklären Ihnen, was zu tun ist, und verständigen die erforderlichen Hilfsdienste.

Telefonisten nehmen Notrufe entgegen und schicken Hilfsdienste von einem 112/100-Zentrum aus . Calltaker nehmen Notrufe im Kommunikations- und Informationszentrum der integrierten Polizei (KIZ 101) entgegen.

Bewerber um eine Stelle als Calltaker oder Telefonist müssen im Besitz eines Diploms der Oberstufe des Sekundarunterrichts sein. Mehr Erfahrung ist nicht erforderlich, jedoch ist die Kenntnis der Landessprachen von Vorteil.

Wenn Sie in den Notrufzentralen arbeiten möchten, empfehlen wir Ihnen, sich unter "Mijn Selor" / "Mon Selor" zu registrieren. Dann werden Sie automatisch in Ihrer Mailbox eine Auflistung aller vakanten Stellen erhalten. Alle Föderalen Öffentlichen Dienste benutzen die Daten dieser zentralen Datenbank bei der Anwerbung von Personal.